Stadtverband

Dringlichkeitsantrag an den Rat: Schnelle Hilfe für Geschädigte des Starkregens

Unsere Bommeraner Genossen Axel Echeverria und Klaus Wiegand haben Menschen an der Ruhr besucht, die hier in Witten ganz besonders von den Folgen des Starkregens betroffen wurden und unter anderem ihr Heim und ihren Gewerbebetrieb verloren haben. In einem Dringlichkeitsantrag an den Rat schlagen wir vor, seitens der Stadt die Erhebung der Pacht für betroffene …

Dringlichkeitsantrag an den Rat: Schnelle Hilfe für Geschädigte des Starkregens Mehr lesen

Starkregen: Dank an alle Helfer*innen – Kommunen brauchen Unterstützung

Der Starkregen hat im gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis für große Schäden gesorgt. Personenschäden sind glücklicherweise nicht bekannt. Beschädigte Straßen, vollgelaufene Keller und Probleme mit der Trinkwasserversorgung stellen die Einsatzkräfte jedoch weiterhin vor große Herausforderungen. Hierzu erklären die SPD-Landtagsabgeordnete für Witten, Dr. Nadja Büteführ MdL, SPD-Vorsitzender und Bundestagskandidat Axel Echeverria und der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, Christoph Malz: …

Starkregen: Dank an alle Helfer*innen – Kommunen brauchen Unterstützung Mehr lesen

Nachruf

Die Wittener Sozialdemokratie trauert um ihr langjähriges Mitglied Volker-Johannes Rieber. Er ist in seinem 81. Lebensjahr verstorben. Volker-Johannes Rieber ist 1964 der SPD beigetreten und hat 56 Jahre lang aktiv am politischen Leben seiner Stadt teilgenommen. 25 Jahre lang war er Mitglied des Rates der Stadt Witten und 15 Jahre lang Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Stockum. …

Nachruf Mehr lesen

SPD Witten wendet sich mit Forderungskatalog an Mandatsträger

Die Corona-Krise stellt die Menschen weiterhin vor große Herausforderungen – von Kindern bis zu Senioren. Die SPD Witten hat nun einen Forderungskatalog verabschiedet. Darin wendet sich die Partei direkt an die Bürgermeisterin, den Landrat, die SPD-Ratsfraktion, die SPD-Kreistagsfraktion sowie die örtlichen Abgeordneten im Landtag, Bundestag und im Europäischen Parlament. Ziel ist, die sozialen Folgen der …

SPD Witten wendet sich mit Forderungskatalog an Mandatsträger Mehr lesen

Die SPD Witten wünscht einen schönen 1. Mai!

Wie gern wären wir heute auf dem Rathausplatz gewesen – gemeinsam mit Ihnen und Euch und Hunderten anderen, denen die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern am Herzen liegen. In diesem Jahr bleiben wir daheim, um uns und andere zu schützen! Doch auch von zu Hause sind wir laut: Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit – dafür werden wir immer …

Die SPD Witten wünscht einen schönen 1. Mai! Mehr lesen

„Vorschneller Schulstart“: SPD Witten kritisiert Vorgehen der Landesregierung

Die NRW-Landesregierung hat mit der Öffnung der Schulen begonnen. Die Schulleiterinnen und Schulleiter machen derzeit das Beste aus dieser herausfordernden Situation – allerdings nicht wegen, sondern trotz der Landesregierung. Die SPD Witten und ihre Fachpolitikerinnen und Fachpolitiker sowie ihre SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Nadja Büteführ kritisieren das Vorgehen von CDU und FDP: Landtagsabgeordnete Dr. Nadja Büteführ: „CDU …

„Vorschneller Schulstart“: SPD Witten kritisiert Vorgehen der Landesregierung Mehr lesen

Frauenempfang: Kampf um Gleichstellung muss weitergehen!

Anlässlich des diesjährigen Internationalen Frauentages am 8. März hatten unsere Genossinnen von der AsF Witten/Ennepe-Ruhr erneut zu ihrem mittlerweile 10. Frauenempfang geladen. Das bewährte Motto der Veranstaltung: Frauen.Macht.Politik. In der von Christel Humme moderierten Runde diskutierten Kreistagsmitglied Brigitte Kaun, Bürgermeisterin Sonja Leidemann, Ratsmitglied Patricia Podolski und stellvertretende Landrätin Sabine Kelm-Schmidt lebhaft über das Thema „Kommunalpolitik …

Frauenempfang: Kampf um Gleichstellung muss weitergehen! Mehr lesen

Gemeinsame Erklärung zu den Ereignissen in Thüringen

Die Wahl in Thüringen geht uns alle etwas an! Auch in NRW, auch im Ennepe-Ruhr-Kreis, auch in Witten. Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten sind entsetzt über die Wahl von Thomas Kemmerich (FDP) zum Ministerpräsidenten von Thüringen! Eine Wahl, die nur möglich war mit Stimmen von Nazis der AfD. Jener Landespartei, die von Björn Höcke geführt wird, …

Gemeinsame Erklärung zu den Ereignissen in Thüringen Mehr lesen

Scroll to Top