SPD Stadtverband Witten

08.07.2016 in Ratsfraktion

Autofahrer tappen auf der Annenstraße in die Parkscheiben-Falle

 

Die Parkscheibenzone an der Annenstraße sorgt für Irritationen: Immer wieder finden dort Autofahrer ein Knöllchen hinter dem Scheibenwischer, die beim Einfahren in die Zone das Hinweisschild nicht bemerkt und ihre Ankunftszeit entsprechend auch nicht kenntlich gemacht haben. Aktuelle Beschwerden von Bürgern hat die SPD-Fraktion nun zum Anlass für eine Anfrage an die Stadtverwaltung genommen. „Es gibt nur jeweils am Anfang und am Ende dieser Zone einen Hinweis auf die Parkscheibenpflicht – und das in beiden Fahrtrichtungen“, beschreibt SPD-Ratsmitglied Tim Koch (Foto) die Misere.

 

05.07.2016 in Ratsfraktion

Zwischenlösung am See: Toilettenanlage ist wieder benutzbar

 

Die Toilettenanlage am Südufer des Kemnader Stausees ist nach dem Brand am 24. April endlich wieder benutzbar. Gut eine Woche, nachdem die SPD-Fraktion am 8. Juni ihre Anfrage zum Fortgang der Reparaturen gestellt hatte, ließ die Freizeitzentrum Kemnade GmbH die Anlage reinigen und provisorisch eine Baustellentür anbringen: „Seitdem steht sie den  Besuchern wieder zur Verfügung“, erläutert Franziska Weiße, die Betriebsleiterin der Freizeitzentrum Kemnade GmbH.

 

 

05.07.2016 in Ratsfraktion

Kleine Zusatzschilder sollen die Ortsteilnamen bewahren

 

Sie wohnen in Vormholz und möchten, dass Ihre Besucher das auch künftig erkennen? Mit einem Zusatzantrag hat das Bürgerbündnis aus SPD und CDU dafür gesorgt, dass durch die Aufstellung der neuen Ortstafeln mit dem Zusatz „Universitätsstadt an der Ruhr“ die Namen der Wittener Ortsteile nicht verloren gehen. Die Stadt hat nämlich am Montag mit einem Beschluss im Rat ihre sieben Stadtteile in der Hauptsatzung definiert und damit den Weg für die neuen Ortstafeln frei gemacht. Auf ihnen ist für den Ortsteilnamen ganz einfach kein Platz mehr.

 

29.06.2016 in Ratsfraktion

Die Fraktion gratuliert: Stadtbücherei und Märkisches Museum sind nun Nachbarn

 

Was lange währt, wird endlich gut: Die hellen und modernen Räume der neuen Stadtbücherei kamen bei den Gästen der Eröffnungsveranstaltung sehr gut an. Auch die eingeladenen aktiven und ehemaligen Mitglieder der SPD-Ratsfraktion waren voll des Lobes und fühlten sich wohl in dem Anbau ans Märkische Museum. Für die Fraktion schüttelte der Stellvertretende Vorsitzende Martin Kuhn  Büchereileiterin Christine Wolf die Hand und überbrachte ihr die besten Wünsche für die künftige Arbeit. Auch die Ratsmitglieder Walter Sander (v.l.), Beate Gronau, Patricia Podolski, Rüdiger Fromme und Klaus Wiegand (rechts) sowie das frühere Ratsmitglied Gisela Ocken (3.v.r.) und der sachkundige Bürger Meinolf Timmer (2.v.r.) gratulierten herzlich und begrüßten die neue Nachbarschaft von Museum und Stadtbibliothek, Kunst und Literatur. 

 

19.06.2016 in Stadtverband

SPD Witten beschließt eine stärkere Mitgliederbeteiligung und komplettiert den Vorstand

 

Am Samstag tagte die Hauptversammlung der SPD Witten. Neben der Überarbeitung der Satzung stand die Komplettierung  des Vorstands auf dem Programm.

Die Satzung wurde über den Zeitraum eines Jahres in einer Satzungskommission mit allen Ortsvereinen und Arbeitsgemeinschaften beraten und diskutiert. Die neue Satzung beinhaltet nun durch Instrumente wie einem Mitgliederentscheid und einer Mitgliederbefragung  Möglichkeiten einer stärkeren Mitgliederbeteiligung. Die Satzung wurde bei nur einer Gegenstimme verabschiedet.

Der Stadtverbandsvorstand wurde nach mehreren Rücktritten aus persönlichen Gründen durch vier neue Mitglieder komplettiert. Ratsmitglied Tim Koch wurde mit großer Mehrheit zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Tanja Ansel, Horst Kogelheide und Franziska Luster gehören nun dem Vorstand als Beisitzer an.

„Das fast einstimmige Ergebnis zur Satzungsänderung ist ein klares Zeichen dafür, dass die Wittener Sozialdemokratie  wieder an einem Strang zieht“, resümiert  der Wittener Bundestagsabgeordnete und SPD-Parteivorsitzende Ralf Kapschack die Ergebnisse der Hauptversammlung. „Unsere Mitglieder haben ab jetzt eine gewichtige Stimme und das ist auch gut so. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den neuen Vorstandsmitgliedern.“

 

10.06.2016 in Ratsfraktion

Schließung der Toilettenanlage am See dauert zu lange

 

Hochsaison am Kemnader See, doch am Wittener Ufer ist eine wichtige WC-Anlage geschlossen. Seit einer Brandstiftung am 24. April im Kiosk am Südufer ist der Zugang zu den Toiletten gesperrt. „Bei mir haben sich schon viele Wittener und auch auswärtige Besucher darüber beschwert“, erklärt SPD-Ratsmitglied Klaus Pranskuweit (Foto). Aus diesem Grund hat er jetzt eine Anfrage an die Stadtverwaltung auf den Weg gebracht.

 

09.06.2016 in Ratsfraktion

Witten braucht den Mietspiegel

 

Bezahlbarer Wohnraum für alle gehört zu den Grundforderungen der Sozialdemokratie. Aus diesem Grunde hatte die SPD kürzlich Michael Groschek, den Landesminister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr, zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung  über das Wohnen in Witten eingeladen. Bei dieser Gelegenheit hatte der Minister erklärt, er wolle der Stadt zu einem neuen Mietspiegel verhelfen. Die Sozialdemokratin Petra Schubert (Foto), die als Mitglied der Ratsfraktion am Podiumsgespräch teilnahm, sieht darin eine große Chance und betont: „Wir brauchen den Mietspiegel. Das Fehlen dieses wichtigen Steuerungsinstruments für die Höhe der Wohnungsmieten treibt derzeit die monatlichen Kosten vieler Wittener in die Höhe.“

 

06.06.2016 in Ratsfraktion

Der Weg für den Kulturbeirat ist frei

 

Mit großer Mehrheit hat der Verwaltungsrat des Kulturforums in seiner Sitzung am 1. Juni die Satzung des Kulturbeirates verabschiedet. „Damit ist das neue Gremium auf den Weg gebracht“, bilanziert Patricia Podolski, die kulturpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion (Foto), zufrieden. Schon in ihrem Kommunalwahlprogramm 2014 hatte sich die SPD für die Einrichtung eines Kulturbeirates stark gemacht. Er eröffnet Bürgern, die sich im Bereich der Kultur engagieren, die Möglichkeit, sich an Entscheidungsprozessen über kulturelle Fragen in Witten zu beteiligen.

 

RALF-KAPSCHACK.DE

 

thomas-stotko.de

thomas-stotko.de

 

Mitmachen