Aktualisierung: An der Wittener Straße darf das Licht nicht ausgehen

Zu unserem Antrag für die Beleuchtung des Radwegs an der Wittener Straße gibt es etwas Neues: Aufgrund eines Formfehlers in der letzten Sitzung musste der Fachausschuss noch einmal über den Antrag abstimmen, mit dem wir die Beleuchtung des Radwegs an der Wittener Straße erhalten wollen. Die Lichter dürfen dort nicht ausgehen! Die Einschränkung entfällt Diesmal …

Aktualisierung: An der Wittener Straße darf das Licht nicht ausgehen Mehr lesen

Aus für den Welterbe-Antrag – die Begründung ist empörend

Soll die einzigartige industriekulturelle Landschaft des Ruhrgebiets bei der UNESCO als Welterbe eintragen werden? Aus Witten wären das Eisenbahnviadukt, das Wasserkraftwerk Hohenstein, die Zeche Nachtigall mit dem Muttental und der Kohleniederlage, die Ruhrtalbahn und die Bergisch-Märkische Eisenbahn vertreten. Diese Idee ist in der Region gewachsen, vor allem seitdem die Stadt Essen in 2010 stellvertretend für …

Aus für den Welterbe-Antrag – die Begründung ist empörend Mehr lesen

Sprechstunde für Belange der Kinder und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche haben in der Pandemie sehr gelitten: Schulen und Freizeiteinrichtungen waren geschlossen und Treffen mit Freunden verboten. Über Probleme, die sich dadurch ergeben haben oder auch über ganz andere Anliegen aus dem Bereich der Kinder- und Jugendpolitik können interessierte Wittener*innen am kommenden Montag, 30. August, zwischen 14 und 16.30 Uhr mit Christoph Malz, …

Sprechstunde für Belange der Kinder und Jugendlichen Mehr lesen

Dringlichkeitsantrag an den Rat: Schnelle Hilfe für Geschädigte des Starkregens

Unsere Bommeraner Genossen Axel Echeverria und Klaus Wiegand haben Menschen an der Ruhr besucht, die hier in Witten ganz besonders von den Folgen des Starkregens betroffen wurden und unter anderem ihr Heim und ihren Gewerbebetrieb verloren haben. In einem Dringlichkeitsantrag an den Rat schlagen wir vor, seitens der Stadt die Erhebung der Pacht für betroffene …

Dringlichkeitsantrag an den Rat: Schnelle Hilfe für Geschädigte des Starkregens Mehr lesen

Starkregen: Dank an alle Helfer*innen – Kommunen brauchen Unterstützung

Der Starkregen hat im gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis für große Schäden gesorgt. Personenschäden sind glücklicherweise nicht bekannt. Beschädigte Straßen, vollgelaufene Keller und Probleme mit der Trinkwasserversorgung stellen die Einsatzkräfte jedoch weiterhin vor große Herausforderungen. Hierzu erklären die SPD-Landtagsabgeordnete für Witten, Dr. Nadja Büteführ MdL, SPD-Vorsitzender und Bundestagskandidat Axel Echeverria und der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, Christoph Malz: …

Starkregen: Dank an alle Helfer*innen – Kommunen brauchen Unterstützung Mehr lesen

Aktualisierung: Geld aus dem Solidaritätsfonds für Kulturschaffende ist verteilt

Die Jury, die 40 000 Euro aus dem Solidaritätsfonds für Wittener Kulturschaffende zu verteilen hatte, hat getagt. „Wir haben uns darauf verständigt, das Geld zu gleichen Teilen an die 23 Antragsteller zu vergeben. Alle haben die Bedingungen erfüllt, daher soll niemand leer ausgehen“, erklärt unser Jurymitglied und Kulturpolitiker Georg Klee dazu. Insgesamt war eine Summe …

Aktualisierung: Geld aus dem Solidaritätsfonds für Kulturschaffende ist verteilt Mehr lesen

Aktualisierung: Kommission weist den Weg zur Smart City Witten

Eine Kommission für Digitalisierung soll unsere Stadt nach vorne bringen. Der Rat hat diesem Anliegen jetzt zugestimmt. Gemeinsam mit Bündnis 90/Die Grünen, der CDU und den Piraten hatten wir dazu einen Antrag gestellt. In dieser gemeinsamen Presseerklärung, die im Vorfeld der Ratsentscheidung entstanden ist, erklären wir unser Ziel: Die Digitalisierung einer Stadt stellt eine große …

Aktualisierung: Kommission weist den Weg zur Smart City Witten Mehr lesen

Arbeiterkind.de kann den Weg zum Studium ebnen

Wittener Schulen sollen von der Stadtverwaltung jetzt auf die Initiative Arbeiterkind.de aufmerksam gemacht werden. Das haben unsere beiden Ratsmitglieder Tobias Bosselmann und Christoph Malz im Schulausschuss erfolgreich angeregt. Dort sprach sich  eine deutliche Mehrheit für ihren Antrag aus, den die Grünen von vornherein mit unterstützt hatten.   Bildung darf nicht vom Geldbeutel abhängen  „Wir hoffen …

Arbeiterkind.de kann den Weg zum Studium ebnen Mehr lesen

Aktualisierung: Gerechtere Elternbeiträge – die Stadtverwaltung prüft unseren Vorschlag

Starke Schultern können mehr tragen  – unter diesem Motto hat sich unsere Ratsfraktion aktuell für eine gerechtere Gestaltung der Beiträge in der Kinderbetreuung eingesetzt. Der gemeinsamen Initiative der Ratsfrau Christine Rose und des stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Christoph Malz haben sich auch die Grünen angeschlossen. Leider waren andere Fraktionen im Ausschuss für Jugendhilfe aber nicht damit einverstanden. …

Aktualisierung: Gerechtere Elternbeiträge – die Stadtverwaltung prüft unseren Vorschlag Mehr lesen

Aktualisierung: Bau eines Pumptracks für „Sportler auf Rollen“ wird geprüft

Grünes Licht im Ausschuss für Stadtentwicklung, Klima und Umwelt: Unser Antrag für die Freizeitsportler hat eine Mehrheit gefunden. Die Stadtverwaltung prüft jetzt, ob und wo sie Mountainbikern und anderen Freizeitsportlern „auf Rollen“ das attraktive Angebot machen kann. Ein Pumptrack für Mountainbiker, Skateboard- und Inliner-Fahrer*innen könnte das Freizeitsport-Angebot in Witten künftig wesentlich bereichern. Wir möchten, dass …

Aktualisierung: Bau eines Pumptracks für „Sportler auf Rollen“ wird geprüft Mehr lesen

Scroll to Top