Wanderparkplatz Rauendahl: Marode Zufahrt wird repariert

Noch im Laufe dieses Jahres soll eine Fachfirma die durchlöcherte Zufahrt zum Wanderparkplatz Rauendahl instand setzen. Das ist das Resultat einer Anfrage unserer Ratsfraktion, in der unser Vorsitzender Dr. Uwe Rath, sein Stellvertreter Christoph Malz und Ratsfrau Gabriele Günzel die Stadtverwaltung auf den bedenklichen Zustand des Weges aufmerksam gemacht hatten: https://www.spd-witten.de/ratsfraktion/wanderparkplatz-rauendahl-schreckt-besucher-ab/

Holztransporte haben Schäden verursacht

„Die Schäden sind nach den Erläuterungen der Stadtverwaltung auf den Holztransport zurückzuführen“, zitiert der Fraktionsvorsitzende jetzt aus der schriftlichen Stellungnahme der Stadtverwaltung. Nach massivem Borkenkäferbefall seien in dem Gebiet offenbar insgesamt 2000 Festmeter abgestorbene Fichten gefällt und abtransportiert worden. Durch diese übermäßige Beanspruchung seien offenbar die Löcher in der Zufahrt entstanden.

Letzte Kontrolle „Anfang März

„2019 ist in diesem Bereich wohl die letzte Reparatur erfolgt“, informiert Gabriele Günzel über eine weitere Erkenntnis aus der Anfrage. Die letzte Kontrolle dieser Strecke habe  „Anfang März 2021“ stattgefunden, heiße es in der Antwort pauschal:  „Am 4. März haben wir unsere Anfrage gestellt.“

Keine Bodenversiegelung geplant

„Eine Bodenversiegelung ist bei der Instandsetzung der Zufahrt nicht geplant“, weiß Christoph Malz. Genau das hatten er und seine Mitstreiter sich gewünscht. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende erklärt: „Die Fachfirma soll eine wassergebundene Wegedecke erstellen, beziehungsweise wiederherstellen.“   

Kein Aufwind durch die IGA

Wie die Mitglieder der SPD-Fraktion außerdem erfuhren, ist eine weitergehende Sanierung des Wanderparkplatzes im Rahmen der IGA 2027 nicht vorgesehen.  Uwe Rath: „Die Stadtverwaltung konzentriert sich bei diesem Anlass bewusst ausschließlich auf die flussnahen Bereiche des Ruhrtals. Dabei stehen der Zugang zum Muttental vom Ruhrdeich aus und die Erweiterung des Museums Zeche Nachtigall im Mittelpunkt.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top