Übersicht

Meldungen

Kita und Verkehrsprobleme sind Thema beim Rundgang durch Buchholz

Wie sieht es mit der Zukunft der Kita Buchholz aus? Beim gemeinsamen Ortsteilrundgang durch Buchholz wollen wir uns gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein Buchholz/Kämpen am kommenden Samstag, 23. November, unter anderem mit dieser Frage beschäftigen. „Bekanntlich hat die Einrichtung zu wenig…

Psychiatriebetten: Wohl der Patienten zu wenig im Blick

Der Ärger über die Entscheidung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales, in Witten keine psychiatrische Krankenhausversorgung zuzulassen, ist in unserer Fraktion groß. „Damit können wir nicht zufrieden sein“, äußern sich unser Vorsitzender Dr. Uwe Rath, und der SPD-Stadtverbandsvorsitzende Axel…

SPD legt Ehrenamtlichen „Roten Teppich“ aus

Seit 2010 ehrt die SPD Witten ehrenamtlich aktive Menschen aus Witten, die sich für ihre Mitmenschen und unsere Stadt einsetzen – und dabei meistens selbst im Hintergrund bleiben. In diesem Jahr durften wir 17 Menschen, gemeinsam mit unserem stellvertretenden Landesvorsitzenden…

„Sanierung des Berufskollegs für alle verträglich gestalten“

Wenn im kommenden Jahr die Sanierung des Berufskollegs Witten beginnt, ist mit Beeinträchtigungen für die Schule und ihr Umfeld zu rechnen. Beispielsweise werden vorübergehend wohl Parkplätze entfallen, die sonst den Lehrer*innen und Schüler*innen zur Verfügung stehen. „Uns ist wichtig, dass…

„Halbe Haltestellen“ für die S-Bahn an der Universität?

Der Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) steht hinter der Idee, die S-Bahnlinie 5 endlich an der Universität Witten-Herdecke anhalten zu lassen. „Das war eine gute und wichtige Nachricht“, bekräftigt Martin Kuhn, der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion. Schließlich hätten sich die Wittener…

Verkehrsgeschwindigkeiten sind Thema in Kämpen

Verkehrsgeschwindigkeiten stehen bei dem Ortsteilrundgang thematisch im Mittelpunkt, den der SPD-Ortsverein Buchholz-Kämpen und die SPD-Ratsfraktion Witten am Samstag, 16. November, unter dem Motto „Gutes Leben in Kämpen“ gemeinsam veranstalten. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, sich zu Beginn um 10 Uhr…

Hammertal: Weg zum Bus führt durch den Matsch

Warum die Gehwege entlang der Straße Im Hammertal eine Woche nach der letzten Schlammlawine immer noch nicht gereinigt waren, klären jetzt die beiden stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Fraktion, Martin Kuhn  und Christoph Malz. Sie haben dazu eine Anfrage an die Stadtverwaltung…

„Trinkhallen-Tour“ mit Bürgermeisterin und Ratsmitgliedern

„Auf ein Käffchen am Büdchen“: Bürger können am Samstag, 19. Oktober, mit Bürgermeisterin Sonja Leidemann (SPD) und ihren örtlichen SPD-Ratsmitgliedern ins Gespräch kommen – an drei verschiedenen Kiosken. Organisiert wird die „Trinkhallen-Tour“ vom SPD-Ortsverein Mitte. Ob zu Verkehr, Kitas, Schulen,…

Bild: Colourbox

Bundesteilhabegesetz – sind pünktliche Leistungen sichergestellt?

Sind die Stadt- und die Kreisverwaltung auf die dritte  Reformstufe des Bundesteilhabegesetzes gut vorbereitet? Das fragt sich die SPD-Sozialpolitikerin Petra Schubert, denn die Umsetzung steht bereits zum Jahreswechsel an. In einer gemeinsamen Anfrage mit der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Beate Gronau möchte…

Bild: Colourbox

SPD-Sozialpolitiker fragen Zahlen zu Pflegeplätzen an

Durch den Bau neuer Pflegeheime entstehen derzeit 182 zusätzliche Plätze in Witten. „Es ist wichtig, dass diese Angebote in unserer Stadt ausgebaut werden“, loben die beiden SPD-Ratsmitglieder Petra Schubert und Claus Humbert. Allerdings wünschen sie sich weitere Informationen, um diese…

Weg mit unangemessenen Knöllchen für Badende

Knöllchen für das Baden in der Ruhr – ein grundsätzliches Abkassieren bei den Schwimmer*innen ist aus Sicht der SPD-Fraktion unangemessen. Daher hat sie jetzt einen Antrag angestoßen, den auch ihr Bündnispartner CDU unterstützt. „Was da im Sommer bei extrem hohen Temperaturen…

Ziehen Kunst und Kultur ins Haus Bommerholz ein?

Dem Bauordnungsamt liegt derzeit eine Bauvoranfrage für das Haus Bommerholz vor. Das erfuhr die SPD-Ratsfraktion jetzt durch die Antwort der Stadtverwaltung auf ihre Anfrage zur Zukunft der leer stehenden Immobilie am Waldrand. „Wir wurden darüber informiert, dass ein Bescheid dazu…

Schulwegsicherheit in Bommern

Mit den Schwerpunkthemen „Schulwegsicherheit“ und „Zustand der Straßenränder“ startet die SPD-Ratsfraktion am kommenden Freitag, 27. September, zu einem gemeinsamen Rundgang mit dem SPD-Ortsverein Bommern. In zwei Etappen machen sich Mitglieder mit interessierten Bürger*innen unter dem Motto „Gutes Leben in Bommern“…

Psychiatrie: Patientenwohl muss im Vordergrund stehen

Im Einsatz für eine ortsnahe vollstationäre Versorgung von Wittener Psychiatrie-Patienten richtet die SPD-Fraktion einen dringenden Appell an Landrat Olaf Schade, sich für das Wohl der Wittener Kranken stark zu machen: „Es kann nicht sein, dass die Patienten aus der größten…

Parkplatzprobleme im Muttental

Vorbei sind die Zeiten, in denen Spaziergänger sich nach einer Wanderung durch das Muttental mit Kaffee und Kuchen oder einer leckeren Mahlzeit im beliebten Haus Rauendahl stärken konnten. „Der Verlust dieser großen Ausflugsgastronomie hat den Tourismus im Muttental beeinträchtigt und…

SPD setzt sich für Psychiatrieplätze in Witten ein

Der SPD Stadtverband Witten unterstützt die Forderung der Ärztlichen Qualitätsgemeinschaft Witten, eine stationäre Psychiatrie in Witten aufzubauen. Ein Widerspruch zu einem möglichen Ausbau von Plätzen in Hattingen und Herdecke muss das aus Sicht der SPD nicht sein. „Die SPD Witten…

Wer weckt Haus Bommerholz aus dem Dornröschenschlaf?

Seitdem im November 2016 die letzten Geflüchteten aus dem Haus Bommerholz auszogen, sind seine beiden Gebäude und die zugehörigen 35.549 qm Grundstück in einen Dornröschenschlaf gefallen. „Die von Wald umgebene Immobilie steht leer und dämmert praktisch ihrem Zerfall entgegen“, bedauert…