Übersicht

Meldungen

Einbahnregelung soll Anliegerstraßen schützen

Im Vorfeld der Baumaßnahmen an der Wittener Straße sind die Sorgen von Anwohnern groß, wie sich bei der Bürgerversammlung gerade gezeigt hat. „Wir möchten daher versuchen, die Weichen für eine Lösung zu stellen, die für die Anwohnerinnen und Anwohner so…

SPD und CDU beenden „Bürgerbündnis“ in Witten

SPD und CDU in Witten haben die Zusammenarbeit im sogenannten „Bürgerbündnis“ beendet. “Für die SPD Witten war diese Zusammenarbeit nie eine Liebesheirat, sondern ein Zweckbündnis zum Wohle unsere Stadt. Beide Parteien haben sich ehrgeiziges Arbeitsprogramm auferlegt, dass weitestgehend abgearbeitet ist“,…

PCB-Verdacht – Frank Krebs fordert Sachstandsbericht

Seit Monaten beschäftigt sich die Kreisverwaltung mit PCB-Funden in Ennepetal. Als Quelle für den Schadstoff gilt ein dort ansässiges Unternehmen. Heute ist bekannt geworden, dass es auch in Witten einen Verdachtsfall gibt. Es geht um einen Betrieb, der im…

In den ÖPNV muss künftig mehr Geld fließen

Klimawandel und nervige Verkehrsstaus machen deutlich, dass Bus und Bahn dringend attraktiver werden müssen. „Die Fahrpreise spielen eine wichtige Rolle, wenn mehr Wittener und Wittenerinnen dazu gebracht werden sollen, ihre Autos künftig stehen zu lassen“, weist SPD-Ratsherr Martin Rose auf…

Gemeinsame Erklärung zu den Ereignissen in Thüringen

Die Wahl in Thüringen geht uns alle etwas an! Auch in NRW, auch im Ennepe-Ruhr-Kreis, auch in Witten. Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten sind entsetzt über die Wahl von Thomas Kemmerich (FDP) zum Ministerpräsidenten von Thüringen! Eine Wahl, die nur möglich…

ÖPNV: Ärgerliche Einschnitte in den „Hölzern“

Immer wieder wird Kritik am neuen Nahverkehrsplan laut. „Uns haben mittlerweile zahlreiche Rückmeldungen von Bürger*innen erreicht, die auf Verschlechterungen hinweisen“, erklären unser Fraktionsvorsitzender Dr. Uwe Rath und der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Martin Kuhn. Dr. Uwe Rath So manche Veränderung habe…

Horst-Schwartz-Halle: Lücke ist nicht zu schließen

Die Schließung der Horst-Schwartz-Halle wegen Einsturzgefahr hat in den Trainings- und Spielbetrieb des Wittener Handballsports eine Lücke gerissen, die nicht komplett geschlossen werden kann. Diese Befürchtung hat die Antwort der Stadtverwaltung auf zwei Fragen einer umfassenderen Anfrage unserer Ratsfraktion jetzt…

Ratsmitglieder sorgen für mehr Ruhe auf der Husemannstraße 

Bereits seit einigen Wochen rollen endlich wieder weniger schwere LKW über die Husemannstraße. Für diese Entlastung der von Lärm geplagten Anwohner haben Frank Krebs und Petra Schubert, die zuständigen Ratsmitglieder unserer Fraktion gesorgt: „Die massiven Beschwerden waren für uns gut…

Stichwahl bleibt – SPD Witten begrüßt Gerichtsurteil

Die SPD Witten begrüßt das Urteil des Landesverfassungsgerichts, die Abschaffung der Stichwahl bei Kommunalwahlen für verfassungswidrig zu erklären. Der Stadtverbandsvorsitzende Axel Echeverria erklärt: „Das ist ein guter Tag für die Demokratie in NRW. Ohne Stichwahl wären Bürgermeisterkandidatinnen und -kandidaten bei…

Beschwerden über Lärm von der Autobahn halten an

Die Anzahl der Beschwerden von Anwohnern über den Lärm im Umfeld der beiden Autobahnbrücken in Buchholz/Kämpen hat wieder zugenommen. „Immer wieder werde ich darauf inzwischen von Bürgerinnen und Bürgern angesprochen, die nicht einmal direkt in der Rüsbergstraße oder im unmittelbaren…

Wann kommt der Bus hier wirklich an?

Die ÖPNV-Haltestellen am Marienhospital und am Rathaus gehören zu den  12 Wittener Haltepunkten, die ab Mitte kommenden Jahres mit fahrgastfreundlicher Technik ausgestattet werden. Das haben wir  durch eine Anfrage an die Stadtverwaltung jetzt erfahren. „Wer dort einsteigen möchte, kann künftig…

Kita und Verkehrsprobleme sind Thema beim Rundgang durch Buchholz

Wie sieht es mit der Zukunft der Kita Buchholz aus? Beim gemeinsamen Ortsteilrundgang durch Buchholz wollen wir uns gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein Buchholz/Kämpen am kommenden Samstag, 23. November, unter anderem mit dieser Frage beschäftigen. „Bekanntlich hat die Einrichtung zu wenig…

Psychiatriebetten: Wohl der Patienten zu wenig im Blick

Der Ärger über die Entscheidung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales, in Witten keine psychiatrische Krankenhausversorgung zuzulassen, ist in unserer Fraktion groß. „Damit können wir nicht zufrieden sein“, äußern sich unser Vorsitzender Dr. Uwe Rath, und der SPD-Stadtverbandsvorsitzende Axel…

SPD legt Ehrenamtlichen „Roten Teppich“ aus

Seit 2010 ehrt die SPD Witten ehrenamtlich aktive Menschen aus Witten, die sich für ihre Mitmenschen und unsere Stadt einsetzen – und dabei meistens selbst im Hintergrund bleiben. In diesem Jahr durften wir 17 Menschen, gemeinsam mit unserem stellvertretenden Landesvorsitzenden…

„Sanierung des Berufskollegs für alle verträglich gestalten“

Wenn im kommenden Jahr die Sanierung des Berufskollegs Witten beginnt, ist mit Beeinträchtigungen für die Schule und ihr Umfeld zu rechnen. Beispielsweise werden vorübergehend wohl Parkplätze entfallen, die sonst den Lehrer*innen und Schüler*innen zur Verfügung stehen. „Uns ist wichtig, dass…

„Halbe Haltestellen“ für die S-Bahn an der Universität?

Der Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) steht hinter der Idee, die S-Bahnlinie 5 endlich an der Universität Witten-Herdecke anhalten zu lassen. „Das war eine gute und wichtige Nachricht“, bekräftigt Martin Kuhn, der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion. Schließlich hätten sich die Wittener…

Verkehrsgeschwindigkeiten sind Thema in Kämpen

Verkehrsgeschwindigkeiten stehen bei dem Ortsteilrundgang thematisch im Mittelpunkt, den der SPD-Ortsverein Buchholz-Kämpen und die SPD-Ratsfraktion Witten am Samstag, 16. November, unter dem Motto „Gutes Leben in Kämpen“ gemeinsam veranstalten. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, sich zu Beginn um 10 Uhr…