Der „Fahrplan“ zum Programm

Im Herbst 2020 wird ein neues Kommunalparlament gewählt. Anfang 2020 wird die SPD Witten ihr Programm für die Jahre 2020 bis 2025 vorlegen.

Das ist der Weg des Programms – von der Sammlung von Anregungen bis zur Verabschiedung:

  • November 2018: Die Wittenerinnen und Wittener können uns in acht „Stadt(teil)gesprächen“ ihre Meinungen sagen, Anregungen, Ideen und Kritik loswerden. Auch über den November hinaus können Sie sich an uns wenden: per Teilnahmekarte, die unsere Mitglieder verteilen, per E-Mail oder Facebook – oder auf dieser Internetseite.
  • Januar 2019: Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen beginnen ihre Arbeit. Von Wohnen über Bildung bis Wirtschaft – in unterschiedlichen Themenfeldern erarbeitet die SPD Witten nach und nach konkrete Positionen. Ihre Meinungen fließen in die Arbeit ein und werden diskutiert.
  • Zeit bis voraussichtlich Sommer 2019: Die Arbeitsgruppen werden verschiedene Experten und zum Teil auch die interessierte Öffentlichkeit einladen, um in bestimmten Themenfeldern weitere Expertise und Anregungen einzuholen.
  • ab Sommer 2019: Die verschiedenen Ortsvereine und Arbeitsgemeinschaften in der SPD Witten werden die erarbeiteten Forderungen kritisch diskutieren.
  • Anfang 2020: Das letzte Wort hat eine Hauptversammlung – das höchste Beschlussorgan der SPD Witten. Gewählte Mitglieder der Ortsvereine stimmen in einem demokratischen Verfahren über das Programm für „Unser Witten 2025“ ab.