SPD Witten wählt neuen Vorstand

Der neue Vorstand (v.l.): Dennis Sohner, Paulina Saelzer, Philip Raillon, Axel Echeverria, Petra Schubert, Bora Özkan, Christopher Fahsold, Lara Quell, Gabriele Günzel, Tim Koch und Ute Niederhagemann (nicht auf dem Foto: Christine Rose und Beate Gronau)

Die SPD Witten geht mit einer neuen Führungsmannschaft selbstbewusst in die Phase vor der Kommunalwahl im nächsten Jahr. Axel Echeverria wurde mit deutlicher Mehrheit (88 Prozent) zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der vorige Schatzmeister folgt damit Ralf Kapschack, der nicht mehr als Vorsitzender angetreten war.

“Ralf Kapschack hat die SPD Witten in einer schwierigen Zeit übernommen und hat wieder Ruhe in die Partei gebracht. Wir können ihm für seine Arbeit dankbar sein”, betont Echeverria.

Als Stellvertreter wurden Paulina Saelzer und Tim Koch gewählt. Das neue Team komplettieren: Beate Gronau (Schatzmeisterin), Christopher Fahsold (Schriftführer), Christine Rose (stellv. Schriftführerin) sowie als Beisitzer Gabriele Günzel, Ute Niederhagemann, Bora Özkan, Lara Quell, Philip Raillon, Petra Schubert und Dennis Sohner.

Generationswechsel an der Spitze

Mit dem 39-jährigen Echeverria an der Spitze vollzieht der Stadtverband auch einen Generationenwechsel. Insgesamt ist das neue Führungsteam jünger und weiblicher als das alte. Echeverria: “Die Mischung ist gut und zeigt: Wir sind eine Partei, die die gesellschaftliche Breite abbildet.”

Als Vorgabe gibt der neue Vorsitzende unter anderem aus, immer “das Ohr am Bürger” zu haben: “Wir müssen und werden die Sorgen der Menschen noch deutlicher in den Fokus rücken und zeigen: Der erste Ansprechparter, wenn es ein Problem gibt, heißt SPD. Verloren gegangenes Vertrauen wollen wir zurückgewinnen, dafür kämpfen wir.”

„Witten noch liebens- und lebenswerter machen“

Nach dem schlechten Abschneiden der SPD bei der Europawahl zeigt sich Echeverria selbstkritisch, aber auch selbstbewusst: “Klar ist: Wir haben als SPD nicht alles richtig gemacht. Aber wir haben sehr vieles gut gemacht. Wir haben unser Land und unsere Stadt nachhaltig geprägt und nach vorne gebracht. Für die Kommunalwahl ist unser Ziel, Witten für die Bürgerinnen und Bürger noch liebens- und lebenswerter zu machen. Die SPD Witten steht für eine moderne, familienfreundliche und bürgernahe Stadt und für Klimaschutz, der soziale Gerechtigkeit und wirtschaftlichen Fortschritt verbindet.”

Eine deutliche Botschaft richtet Echeverria an alle Anti-Demokraten: “Wer für Ausländer- und Menschenfeindlichkeit ist, dem sagen wir als SPD den Kampf an.”