SPD Stadtverband Witten

14.07.2017 in Ratsfraktion

Gefahr durch Wildwechsel an der Ardeystraße ist gebannt

 

Die Gefahr von Unfällen durch Wildwechsel im Waldgebiet der Ardeystraße ist so gut wie gebannt. Wie das Betriebsamt jetzt der SPD-Fraktion mitteilte, ist der Zaun auf der einen Straßenseite komplett repariert, auf der anderen Straßenseite nähern sich die Arbeiten dem Ende. Aus Sorge um das Leben von Mensch und Tier hatten die beiden SPD-Ratsmitglieder Susanne Bergstein (Foto) und Robert Beckmann bereits im November vergangenen Jahres eine Anfrage zum Zustand der Zäune gestellt.

 

 

27.06.2017 in Ratsfraktion

Sparkasse: Bürger und Rat haben Anspruch auf lückenlose Aufklärung

 

Eine lückenlose Aufklärung der im Raume stehenden Vorwürfe gegen Mitglieder des Sparkassenvorstands fordern die SPD-Ratsfraktion und der SPD-Stadtverband in einer gemeinsamen Presseerklärung.  Dabei geht es um die Immobiliengeschäfte einer Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR), die ein Vorstandsmitglied des Geldinstitutes gegründet haben soll. „Umfassende Informationen müssen so schnell wie möglich fließen und nachvollziehbar sein“, formulieren der Stadtverbandsvorsitzende Ralf Kapschack und der Fraktionsvorsitzende Dr. Uwe Rath (Foto) ihre Erwartungen.

 

09.06.2017 in Ratsfraktion

Baumschutz-Kampagne droht Äpfel und Birnen zu verwechseln

 

Baumschutz ist eine emotionale Angelegenheit. Das zeigte sich nicht nur in der Ratssitzung, bei der im Mai die Lockerung der Baumschutzsatzung durch eine Mehrheit von SPD, CDU und FDP beschlossen wurde. Deutlich wird das auch durch den Einwohnerantrag „Baum ab? Nein danke!“ den fünf kleine Ratsfraktionen jetzt auf den Weg gebracht haben. „Die sachlichen Argumente sollten dabei aber nicht auf der Strecke bleiben“, wünscht sich der SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Uwe Rath (Foto). Durchaus bedenklich findet er, dass die Kampagne für den Einwohnerantrag am Dienstag mit einem Vortrag über die Folgen der Abschaffung der Baumschutzsatzung in Duisburg werben möchte. "Die Abschaffung der Satzung ist für uns kein Thema und sie wird es nach menschlichem Ermessen auch nie sein“, erklärt der Sozialdemokrat und Umweltexperte.

 

07.06.2017 in Ratsfraktion

Antrag fordert gezielte Unterstützung für Herbede

 

Ein Stadtteilentwicklungskonzept Herbede soll künftig als Planungs- und Orientierungsinstrument Perspektiven für das Stadtteil-Zentrum und seine Ortsteile aufzeigen. Das fordert ein Antrag, den das Bürgerbündnis auf Initiative der SPD-Ratsfraktion jetzt auf den Weg gebracht hat. „Es geht uns dabei um die Bereiche Wohnen, Verkehr, Arbeit, Freizeit, Versorgung und Handel“, erläutert SPD-Ratsherr Klaus Pranskuweit (Foto). „In dem Konzept sollen sich auch die Anregungen der Bevölkerung, der Gewerbetreibenden, der Immobilieneigentümer sowie der in unterschiedlicher Weise involvierten Gruppierungen wiederfinden“, fordert der SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Uwe Rath. Zur Finanzierung soll die Verwaltung nach Möglichkeit öffentliche Fördermittel generieren.

 

24.05.2017 in Ratsfraktion

Parkplatz an der Herdecker Straße birgt für Autos Tücken

 

Tückische Löcher klaffen in der Oberfläche des Parkplatzes an der Herdecker Straße gegenüber dem Schwedenheim. So mancher Wanderer, Lauftreff-Teilnehmer oder Besucher des Kahlen Plack hat sich dort schon gravierende Schäden an seinem PKW zugezogen. „Auch die Ausbesserungen Mitte Februar 2017 haben leider nicht zum gewünschten Effekt geführt“, hat SPD-Ratsmitglied Susanne Fuchs jetzt festgestellt.

 

22.05.2017 in Bundespolitik

Entwurf des Wahlprogramms

 

Der Bundesvorstand der SPD hat einen ersten Entwurf für das Regierungsprogramm 2017 vorgelegt.

Den Vorschlag aus Berlin finden Sie hier.

 

19.05.2017 in Ratsfraktion

Zebrastreifen vor dem Rigeikenhof soll Fußgänger besser schützen

 

Wer auf Höhe des Rigeikenhofes als Fußgänger die Elberfelder Straße (L525) überqueren möchte, tut gut daran, sich zu beeilen: Aus Richtung Sprockhövel nähert sich der Verkehr oft mit hoher Geschwindigkeit – und die Fahrzeuge kommen aus einer schlecht einsehbaren Kurve. Ob ein Zebrastreifen das Überqueren der Elberfelder Straße vor dem Rigenkeinhof in Bommern sicherer machen kann, soll die Stadtverwaltung daher jetzt nach dem Wunsch der SPD-Ratsfraktion überprüfen. Die beiden Bommeraner Ratsherren Christoph Malz und Klaus Wiegand (Foto) haben dazu einen Antrag an den Rat auf den Weg gebracht, den auch die CDU-Fraktion mitträgt.

 

 

08.05.2017 in Ratsfraktion

Stau und Umleitungsverkehr – Buchholzer leiden unter Baustellen

 

Wegen der aktuellen Verkehrsentwicklung sind die Nutzer des Kommunalen Kindergartens in Buchholz, der Förderverein zum Erhalt der ev. Kirche Buchholz, die Friedhofsbesucher, die Freiwillige Feuerwehr sowie Eltern und Lehrkräfte der Buchholzer Grundschule und zahlreiche Sportvereine besorgt. Alle Einrichtungen sind an der Buchholzer Straße gelegen, auf der wegen einer Baustelle auf Hattinger Stadtgebiet derzeit ein reger Umleitungsverkehr zu beobachten ist. Die Gelsenwasser AG verlegt auf einem Teilabschnitt der Wittener Straße (L924) eine Wasserhauptleitung. Die Umleitung stadtauswärts führt über die schmale Buchholzer Straße. An der Kreuzung Steinen Haus staut sich dadurch der Verkehr. Die Anwohner befürchten, dass ihre aktuellen Probleme bei der Stadtverwaltung zu wenig bekannt sind und haben sich mit ihren Sorgen an Martin Kuhn (Foto), den stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Fraktion, gewandt. Mit einer Anfrage an die Stadtverwaltung möchte er sie unterstützen.

 

Dr. Nadja Büteführ

 

RALF-KAPSCHACK.DE

 

Mitmachen

 

WebsoziInfo-News

25.07.2017 08:54 Die Menschen dürfen von der Politik zu Recht gute Arbeit erwarten
Interview mit Thomas Oppermann in der Guten Arbeit In der Arbeitsmarktpolitik, aber auch in der Sozial- und Familienpolitik habe die SPD-Fraktion sehr viel erreicht, sagt ihr Fraktionsvorsitzender. Im Interview zieht Thomas Oppermann Bilanz als Fraktionschef und erklärt, wie man das Vertrauen in die Politik stärken kann. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

24.07.2017 19:53 Viel erreicht, noch viel vor
Christine Lambrecht über die Arbeitsmarktpolitik der SPD-Fraktion Zum Ende der Legislaturperiode ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin erläutert die Erfolge der SPD-Fraktion und zeigt auf, wo die Unionsfraktion sich sperrte. „Wir sind die treibende Kraft in dieser Koalition und konnten vieles für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erreichen – auch wenn

24.07.2017 19:52 Thorsten Schäfer-Gümbel zu den kulturpolitischen Leitlinien des Kulturforums der Sozialdemokratie
Zur einstimmigen Verabschiedung der kulturpolitischen Leitlinien des Kulturforums der Sozialdemokratie durch den SPD-Parteivorstand erklärt der Vorsitzende des Kulturforums der Sozialdemokratie und stellvertretende SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel: Unsere Leitlinien sind in den letzten Jahren im intensiven und differenzierten Diskurs des Kulturforums der Sozialdemokratie mit wichtigen Akteuren des Kunst- und Kulturbereiches entstanden. Die SPD positioniert sich damit klar in

16.07.2017 18:30 Der Plan für „Das moderne Deutschland“
Nicht auf die Zukunft warten. Machen! Zukunft, Gerechtigkeit und Europa. Das sind die Kernthemen des Plans, den Martin Schulz am Sonntag vor vielen Hundert Gästen auf der Veranstaltung „Das moderne Deutschland“ vorstellte. Er werde in die Zukunft investieren, damit unsere Kinder mindestens genauso gut leben können wie wir. Und zwar massiv: in Schulgebäude, in gut

14.07.2017 10:03 Die Ergebnisse des deutsch-französischen Ministerrates sind wenig ambitioniert
SPD-Fraktionsvize Schneider kritisiert die Ergebnisse des Treffens von Merkel mit dem französischen Präsidenten Macron – die Kanzlerin müsse darlegen, wie sie zur Eurozone stehe. „Frau Merkel hatte bei ihrem ersten Treffen mit dem neugewählten französischen Präsidenten hohe Erwartungen an eine Stärkung und Vertiefung der Eurozone geweckt. Gemessen daran sind die Ergebnisse des heutigen deutsch-französischen Ministerrates

Ein Service von websozis.info