SPD Stadtverband Witten

Stadt nimmt Straßenreparatur unter Rüdinghauser Brücke in Angriff

Ratsfraktion

Noch in der ersten Hälfte des neuen Jahres sollen die Schäden unter der Brücke des Rheinischen Esels an der Kreisstraße behoben werden. Das hat SPD-Ratsmitglied Robert Beckmann (Foto) jetzt auf Nachfrage von der Stadtverwaltung  erfahren. „Eine gute Nachricht für die Rüdinghauser Bürger“, freut sich der Sozialdemokrat, der bereits vor einigen Monaten eine Schadensmeldung an das Tiefbauamt auf den Weg gebracht hatte.

                                                                                                                 

„In der Unterführung haben sich im Laufe der Zeit ein tiefes Loch und eine Senke gebildet“, beschreibt Robert Beckmann das Problem. Bei Regen werde es für die Rüdinghauser Fußgänger richtig ärgerlich, denn natürlich sammele sich das Wasser dort: „Die vorbeifahrende Autos spritzen die Spaziergänger dann immer wieder extrem nass“, weiß der Ratsherr zu berichten.

Durchnässt auf dem Weg zum Bewerbungsgespräch

Besonders nachhaltig in Erinnerung ist ihm die Erzählung einer Bürgerin, die genauso mit ihrem Auto völlig unbeabsichtigt einen jungen Mann von oben bis unten eingenässt hatte, der gerade auf dem Weg zu einem wichtigen Bewerbungsgespräch war. „Die Situation war für beide sehr unangenehm“, erläutert der Ratsherr, der gleich aktiv wurde, als er davon erfuhr  und die Verwaltung über den Straßenzustand unterrichtete.

Kanaltrasse ist eingesackt

Die Ursache für den Schaden ist nach den Erläuterungen der Straßenbau-Experten, dass die  Straßendecke über einer Kanaltrasse der Entwässerung Stadt Witten (ESW) an dieser Stelle abgesackt ist. „Der Abschnitt zwischen der Brunebecker Straße und dem Marktweg soll gemeinsam mit ESW wieder in Ordnung gebracht werden“, hat die Verwaltung dem Ratsherrn daher nun schriftlich angekündigt. Betroffen sei eine Streckenlänge von circa 150 Metern im Bereich der Unterführung nahe der Rüdinghauser Sparkasse.

 
 

RALF-KAPSCHACK.DE

 

Dr. Nadja Büteführ

 

Mitmachen

 

WebsoziInfo-News

16.05.2018 18:40 Bundeshaushalt 2018: Nahles will investieren „…für Chancen und Perspektiven“
Mit kraftvollen Investitionen will Finanzminister Olaf Scholz das Land fit machen für die Zukunft: 23 Prozent mehr als in der letzten Legislaturperiode. Zusätzliche Milliarden gibt es unter anderem für die digitale Ausstattung von Schulen, mehr bezahlbare Wohnungen, für Familien. Ein Haushalt, der das Land voran bringe, betonte SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles am Mittwoch im Bundestag – auch

10.05.2018 17:25 Zur Miete oder im Eigenheim – Mehr bezahlbare Wohnungen
Jeder Mensch hat bei uns Anspruch auf eine bezahlbare Wohnung. Egal ob jung oder alt, Familie oder Single, in der Stadt oder auf dem Land. Darum sorgen wir für faire Mieten – zum Beispiel mit mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau. Schutz vor Mietwucher: Wir stellen die Mietpreisbremse schärfer. Künftig müssen Vermieter offenlegen, wie hoch die

08.05.2018 18:50 SPD-Kriminalpolitik zeigt Wirkung
Die heute veröffentlichte Kriminalstatistik für das Jahr 2017 belegt, dass die von der SPD durchgesetzten kriminalpolitischen Maßnahmen wirksam sind. „Wir freuen uns, dass die Anzahl der registrierten Straftaten um fast zehn Prozent gesunken ist. Rückläufig ist auch die Zahl der Gewaltdelikte. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist erfreulicherweise um 23 Prozent zurückgegangen. Die von uns durchgesetzte

07.05.2018 06:33 AfB-Bundeskonferenz: Wer Zukunft für die Menschen und unser Land will, muss mehr Bildung wagen!
Unter dem Motto „Mehr Bildung wagen!“ fand am 4. und 5. Mai 2018 in Berlin die Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD (AfB) statt. Der AfB-Vorsitzende Ulf Daude wurde in seinem Amt bestätigt. Neben den Vorstandswahlen standen inhaltliche Diskussionen um gleiche Bildungschancen ür alle, starke Bildungslandschaften und die Gleichwertigkeit und Durchlässigkeit von akademischer

07.05.2018 06:26 200 Jahre Karl Marx – Happy birthday, Karl!
Karl Marx ist einer der wichtigsten Denker der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Doch welche Bedeutung haben seine Lehren heute? Zum 200. Geburtstag widmete die SPD dem berühmten Philosophen einen Festakt. Ob als Ökonom, Philosoph, Journalist oder Historiker: Karl Marx prägte Generationen nach ihm und sein Lebenswerk hat bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Karl Marx

Ein Service von websozis.info