SPD Stadtverband Witten

Stadt musste Haus in der Steinstraße für unbewohnbar erklären

Ratsfraktion

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Stadt sah sich am Montag gezwungen, das unter Denkmalschutz stehende Doppelhaus Steinstraße 12-14 für unbewohnbar zu erklären. Diese Nachricht hat die SPD-Fraktion im Rat mit großer Betroffenheit aufgenommen, denn sie setzt sich für den Erhalt bezahlbaren Wohnraums ein.

 

Wie SPD-Ratsmitglied Patricia Podolski erfuhr, sah sich die Stadtverwaltung zu diesem Schritt veranlasst, da der nicht aus Witten stammende Eigentümer für die Energiekosten des Gebäudes schon länger nicht mehr aufgekommen ist. Die Stadtwerke habe die Energieversorgung daher abgeklemmt.

 

Heizung war defekt

 

„Offenbar gibt es dazu auch eine längere Vorgeschichte“, erläutert Patricia Podolski. Nach Angaben der Stadt sei das Haus auch nicht mehr in einem Zustand, in dem ein geordnetes Wohnen möglich gewesen wäre: „Unter anderem war die Heizung defekt.“ Das Gebäude galt eine Weile als leer stehend.

Trotzdem hielten sich zuletzt wohl wieder Einzelpersonen und eine Familie in dem Doppelhaus auf. „Nach unseren Informationen hatte die Stadt ihnen angekündigt, dass die Stadtwerke den Strom und das Wasser abstellen werden und ihnen geraten, sich über das Sozialamt oder die Caritas neuen Wohnraum vermitteln zu lassen“, erläutert Claus Humbert, der sozialpolitische Sprecher der SPD-Fraktion. Offenbar haben alle Betroffenen mittlerweile Alternativen gefunden.

 

Stadt kann neuen Wohnraum vermitteln

 

„Keiner weiß derzeit, ob das längerfristige Lösungen sind. Das Vermittlungsangebot der Stadt sollten die Betroffenen daher dringend annehmen“, rät Patricia Podolski. Sollte es in den nächsten Monaten zu einer Zwangsversteigerung des Gebäudes kommen, wünschen sie und Claus Humbert sich einen Eigentümer, der das Haus wieder in einen guten Zustand bringt und darin bezahlbaren Wohnraum anbietet: „Den braucht unsere Stadt sehr dringend.“

 

 

 

 
 

RALF-KAPSCHACK.DE

 

Dr. Nadja Büteführ

 

Mitmachen

 

WebsoziInfo-News

16.05.2018 18:40 Bundeshaushalt 2018: Nahles will investieren „…für Chancen und Perspektiven“
Mit kraftvollen Investitionen will Finanzminister Olaf Scholz das Land fit machen für die Zukunft: 23 Prozent mehr als in der letzten Legislaturperiode. Zusätzliche Milliarden gibt es unter anderem für die digitale Ausstattung von Schulen, mehr bezahlbare Wohnungen, für Familien. Ein Haushalt, der das Land voran bringe, betonte SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles am Mittwoch im Bundestag – auch

10.05.2018 17:25 Zur Miete oder im Eigenheim – Mehr bezahlbare Wohnungen
Jeder Mensch hat bei uns Anspruch auf eine bezahlbare Wohnung. Egal ob jung oder alt, Familie oder Single, in der Stadt oder auf dem Land. Darum sorgen wir für faire Mieten – zum Beispiel mit mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau. Schutz vor Mietwucher: Wir stellen die Mietpreisbremse schärfer. Künftig müssen Vermieter offenlegen, wie hoch die

08.05.2018 18:50 SPD-Kriminalpolitik zeigt Wirkung
Die heute veröffentlichte Kriminalstatistik für das Jahr 2017 belegt, dass die von der SPD durchgesetzten kriminalpolitischen Maßnahmen wirksam sind. „Wir freuen uns, dass die Anzahl der registrierten Straftaten um fast zehn Prozent gesunken ist. Rückläufig ist auch die Zahl der Gewaltdelikte. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist erfreulicherweise um 23 Prozent zurückgegangen. Die von uns durchgesetzte

07.05.2018 06:33 AfB-Bundeskonferenz: Wer Zukunft für die Menschen und unser Land will, muss mehr Bildung wagen!
Unter dem Motto „Mehr Bildung wagen!“ fand am 4. und 5. Mai 2018 in Berlin die Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD (AfB) statt. Der AfB-Vorsitzende Ulf Daude wurde in seinem Amt bestätigt. Neben den Vorstandswahlen standen inhaltliche Diskussionen um gleiche Bildungschancen ür alle, starke Bildungslandschaften und die Gleichwertigkeit und Durchlässigkeit von akademischer

07.05.2018 06:26 200 Jahre Karl Marx – Happy birthday, Karl!
Karl Marx ist einer der wichtigsten Denker der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Doch welche Bedeutung haben seine Lehren heute? Zum 200. Geburtstag widmete die SPD dem berühmten Philosophen einen Festakt. Ob als Ökonom, Philosoph, Journalist oder Historiker: Karl Marx prägte Generationen nach ihm und sein Lebenswerk hat bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Karl Marx

Ein Service von websozis.info