SPD Stadtverband Witten

22.05.2017 in Topartikel Bundespolitik

Entwurf des Wahlprogramms

 

Der Bundesvorstand der SPD hat einen ersten Entwurf für das Regierungsprogramm 2017 vorgelegt.

Den Vorschlag aus Berlin finden Sie hier.

 

24.05.2017 in Ratsfraktion

Parkplatz an der Herdecker Straße birgt für Autos Tücken

 

Tückische Löcher klaffen in der Oberfläche des Parkplatzes an der Herdecker Straße gegenüber dem Schwedenheim. So mancher Wanderer, Lauftreff-Teilnehmer oder Besucher des Kahlen Plack hat sich dort schon gravierende Schäden an seinem PKW zugezogen. „Auch die Ausbesserungen Mitte Februar 2017 haben leider nicht zum gewünschten Effekt geführt“, hat SPD-Ratsmitglied Susanne Fuchs jetzt festgestellt.

 

19.05.2017 in Ratsfraktion

Zebrastreifen vor dem Rigeikenhof soll Fußgänger besser schützen

 

Wer auf Höhe des Rigeikenhofes als Fußgänger die Elberfelder Straße (L525) überqueren möchte, tut gut daran, sich zu beeilen: Aus Richtung Sprockhövel nähert sich der Verkehr oft mit hoher Geschwindigkeit – und die Fahrzeuge kommen aus einer schlecht einsehbaren Kurve. Ob ein Zebrastreifen das Überqueren der Elberfelder Straße vor dem Rigenkeinhof in Bommern sicherer machen kann, soll die Stadtverwaltung daher jetzt nach dem Wunsch der SPD-Ratsfraktion überprüfen. Die beiden Bommeraner Ratsherren Christoph Malz und Klaus Wiegand (Foto) haben dazu einen Antrag an den Rat auf den Weg gebracht, den auch die CDU-Fraktion mitträgt.

 

 

08.05.2017 in Ratsfraktion

Stau und Umleitungsverkehr – Buchholzer leiden unter Baustellen

 

Wegen der aktuellen Verkehrsentwicklung sind die Nutzer des Kommunalen Kindergartens in Buchholz, der Förderverein zum Erhalt der ev. Kirche Buchholz, die Friedhofsbesucher, die Freiwillige Feuerwehr sowie Eltern und Lehrkräfte der Buchholzer Grundschule und zahlreiche Sportvereine besorgt. Alle Einrichtungen sind an der Buchholzer Straße gelegen, auf der wegen einer Baustelle auf Hattinger Stadtgebiet derzeit ein reger Umleitungsverkehr zu beobachten ist. Die Gelsenwasser AG verlegt auf einem Teilabschnitt der Wittener Straße (L924) eine Wasserhauptleitung. Die Umleitung stadtauswärts führt über die schmale Buchholzer Straße. An der Kreuzung Steinen Haus staut sich dadurch der Verkehr. Die Anwohner befürchten, dass ihre aktuellen Probleme bei der Stadtverwaltung zu wenig bekannt sind und haben sich mit ihren Sorgen an Martin Kuhn (Foto), den stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Fraktion, gewandt. Mit einer Anfrage an die Stadtverwaltung möchte er sie unterstützen.

 

28.04.2017 in Ratsfraktion

Ärgerliche Müllprobleme im Herbeder Fußgängertunnel

 

Alte Pantoffeln, leere Plastiktüten und anderer Unrat – diese „Ausstattung“ des Fußgängertunnels unter den Eisenbahngleisen, der grob beschrieben den Herbeder Ortskern mit dem Kemnader Stausee sowie mit dem Haus Herbede verbindet, stieß dem SPD-Ratsmitglied Sabine Marunga (Foto) Mitte März äußerst unangenehm auf. Sie erkundigte sich beim Betriebsamt, wann die nächste Reinigung dort ansteht und erfuhr, dass der Regionalverband Ruhr (RVR) dafür zuständig ist. Denn die Museumsbahn ist auf den Gleisen unterwegs.

 

28.04.2017 in Ratsfraktion

Nur sechs von 17 Grundschulen bieten Frühbetreuung an

 
Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Christoph Malz

Viele Grundschuleltern vermissen schmerzlich eine Frühbetreuung für ihre Kinder. Wie eine Anfrage der SPD-Fraktion jetzt ergab, können nur sechs von 17 Wittener Grundschulen den Eltern diese Leistung anbieten. „Dabei ist die Einschulung für viele Eltern, die selbst früh an ihrem Arbeitsplatz erscheinen müssen, ein echtes Problem. Ich kenne solche Fälle aus Bommern“, sagt Philip Raillon, Sachkundiger Bürger der SPD-Fraktion. Nur wer seine Kinder an der Buchholzer, der Herbeder, der Vormholzer, der Rüdinghauser Grundschule oder an der Harkortschule in Stockum und an der Dorfschule in Heven anmeldet, kann sie früh zur Schule bringen und weiß sie dort dann auch sicher aufgehoben.

 

28.04.2017 in Stadtverband

Mai-Kundgebung 2017

 

Auch in diesem Jahr heißt es wieder: Raus zur 1.Mai-Kundgebung!

 

 

28.04.2017 in Stadtverband

Mai-Kundgebung 2017

 

Wie in jedem Jahr beteiligt sich die SPD Witten an der traditionellen Mai-Kundgebung des DGB auf dem Wittener Rathausplatz. 

Die Kundgebung

 

Dr. Nadja Büteführ

 

RALF-KAPSCHACK.DE

 

Mitmachen

 

WebsoziInfo-News

23.05.2017 14:56 SPD stellt Leitantrag zum Regierungsprogramm vor
Mehr Gerechtigkeit in unserem Land Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner und mittlerer Einkommen – der SPD-Parteivorstand hat am Montag einstimmig einen Leitantrag für das SPD-Regierungsprogramm beschlossen. „Es geht in dem Programm darum, für mehr Gerechtigkeit in Deutschland zu sorgen, dafür steht die SPD“, sagte Generalsekretärin Katarina

23.05.2017 13:55 Elisabeth Selbert: Kämpferin für Gleichstellung wird geehrt
Eine große Sozialdemokratin wird Namensgeberin eines Bundestagsgebäudes. Elisabeth Selbert, eine der Mütter des Grundgesetzes, war eine zentrale Vorkämpferin für mehr Gleichberechtigung von Männern und Frauen. „‘Männer und Frauen sind gleichberechtigt.‘ Mit diesem Satz hat Elisabeth Selbert Geschichte geschrieben. So selbstverständlich er heute klingt, so umstritten war er bei der Formulierung unseres Grundgesetzes. Ursprünglich sollte das

23.05.2017 12:54 Mehr Rechte für Frauen in Arbeit sind mit CDU/CSU-Fraktion nicht zu machen
Ein Gesetz sollte Frauen ein Rückkehrrecht von Teilzeit auf Vollzeit ermöglichen. Doch das Vorhaben aus dem Hause von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) ist nun endgültig gescheitert – am Bundeskanzleramt. „Mehr Rechte für Frauen in Arbeit sind mit CDU/CSU-Fraktion nicht zu machen. Das ist nicht nur frauenpolitisch von gestern, sondern auch wirtschaftlich unsinnig. Da hilft offenbar auch nicht, dass die Bundeskanzlerin

21.05.2017 14:13 Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken verbessern
Der Gesetzentwurf zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken ist ein wichtiger Schritt, um Hass und Straftaten im Netz zu bekämpfen. Im parlamentarischen Verfahren müssen aber noch Änderungen erreicht werden. „Es ist richtig und wichtig, dass die Anbieter der sozialen Netzwerke auch gesetzlich stärker in die Verantwortung genommen werden müssen. Es ist offensichtlich, dass das

20.05.2017 16:12 Der Bund wird zum Garanten für gleichwertige Lebensverhältnisse
Koalitionsfraktionen einigen sich bei Reform der Bund-Länder-Finanzen Die Spitzen der SPD- und der CDU/CSU-Fraktion haben noch offene Fragen bei der geplanten Bund-Länder-Finanzreform geklärt. Das Kooperationsverbot wird durchbrochen, eine Privatisierung von Bundesautobahnen ausgeschlossen. Am frühen Mittwochabend haben SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann, Unionsfraktionschef Volker Kauder und CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt vor der Presse die Details der Einigung über die zahlreichen Grundgesetzänderungen erläutert. Von 2020

Ein Service von websozis.info