SPD Stadtverband Witten

Parkplatz an der Herdecker Straße birgt für Autos Tücken

Ratsfraktion

Tückische Löcher klaffen in der Oberfläche des Parkplatzes an der Herdecker Straße gegenüber dem Schwedenheim. So mancher Wanderer, Lauftreff-Teilnehmer oder Besucher des Kahlen Plack hat sich dort schon gravierende Schäden an seinem PKW zugezogen. „Auch die Ausbesserungen Mitte Februar 2017 haben leider nicht zum gewünschten Effekt geführt“, hat SPD-Ratsmitglied Susanne Fuchs jetzt festgestellt.

 

 

 

Durch das Auffüllen von Schotter sollten die Unebenheiten beseitigt werden. Doch mit einer derartigen Maßnahme sei immer nur ein   Erfolg von kurzer Dauer zu erzielen. Inzwischen sei die Oberfläche schon wieder beschädigt. „Dieser Effekt stellt sich immer nach heftigen Niederschlägen ein“, bilanziert die Sozialdemokratin, die aus diesem Grund zu diesem Thema eine Anfrage an die Stadtverwaltung gerichtet hat.

Dauerhafte Lösung statt Flickschusterei

SPD-Ratsherr Claus Humbert kann ihr da nur zustimmen: „Auf lange Sicht gerechnet ist es wahrscheinlich billiger, einmal eine vernünftige Sanierung durchzuführen, als immer wieder monatliche Ausbesserungen vorzunehmen, die die Gefahr für Fußgänger und Autofahrer doch nicht beseitigen.“

Die Anfrage soll nun  klären, ob auch die Verwaltung diese Auffassung teilt. Susanne Fuchs möchte wissen, die Stadtverwaltung eine solche Sanierung selbst vornehmen könnte und wie sie dabei vorgehen würde. „Was kostet eine dauerhafte Lösung im Vergleich zur flickenhaften Ausbesserung?“, fragt sie weiter.

Absperrung entfernen

Zudem weist sie daraufhin,  dass ein Teil des Parkplatzes häufig mit einem Schlagbaum abgesperrt ist. Die Anfrage möchte den Grund dafür in Erfahrung bringen und regt an, die Parkfläche dauerhaft komplett nutzbar zu machen. So würde sich das Parkaufkommen künftig besser verteilen.

 

 

 

 
 

RALF-KAPSCHACK.DE

 

Dr. Nadja Büteführ

 

Mitmachen

 

WebsoziInfo-News

12.12.2017 14:23 Mit Verantwortung und Visionen nach vorn
Drei Tage intensiver Debatten – kontrovers, inhaltlich stark und durchweg fair: Der Bundesparteitag der SPD stand nach dem schmerzhaften Ergebnis bei der Bundestagswahl und mitten in der Frage nach einer Beteiligung an einer Regierung vor großen Herausforderungen. 600 Delegierte und der Parteivorstand diskutierten in Berlin leidenschaftlich über neue Wege in eine bessere Zukunft – für

12.12.2017 14:13 SPD-Fraktion beschließt Antrag zur Bekämpfung von Steuerdumping
Die SPD-Bundestagsfraktion hat am Montag einen Antrag zur Bekämpfung von unfairem Steuerwettbewerb beschlossen. Mit dem Antrag werden neue Maßnahmen gegen unfairen Steuerwettbewerb innerhalb und außerhalb der Europäischen Union vorgeschlagen. Dabei steht die Verschärfung der Kriterien für unfairen Steuerwettbewerb, die Einführung von Mindeststeuersätzen in der EU und die Stärkung der nationalen Abwehrrechte im Mittelpunkt. Der Antrag

12.12.2017 14:11 Glyphosat – Ausstieg schnellstmöglich und endgültig
Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine nachhaltige Landwirtschaft ein, die aktiv Umwelt-, Natur-, und Tierschutzziele verfolgt. Die Anwendung von Totalherbiziden, wie glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel, trägt eindeutig nicht dazu bei. Deutschland muss aus der Anwendung endgültig aussteigen und den Rückgang der biologischen Vielfalt stoppen. „Die intensive Landbewirtschaftung mit hohem Pestizideinsatz ist die Hauptursache dafür, dass Bienen und

11.12.2017 14:13 Schwangerschaftsabbruch: Ärztinnen und Ärzte nicht kriminalisieren
Der Schwangerschaftsabbruch ist eine medizinische Leistung für Frauen in einer Notlage. Nach einer Entscheidung des Amtsgerichts Gießen ist für die SPD-Bundestagsfraktion aber klar: Der § 219a des Strafgesetzbuches kriminalisiert Ärztinnen und Ärzte, selbst wenn sie nur über die angebotene Leistung Auskunft geben. Die SPD-Fraktion hat deshalb einen Gesetzentwurf erarbeitet, der die Abschaffung dieses Paragrafen vorsieht,

08.12.2017 11:47 Dietmar Nietan zum Schatzmeister wiedergewählt
Dietmar Nietan wurde am 08.12.2017 auf dem Ordentlichen SPD-Bundesparteitag in Berlin zum Schatzmeister der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands wiedergewählt.   Wahlergebnis Dietmar Nietan:   Abgegebene Stimmen 568   davon gültige Stimmen 563   Ja-Stimmen 521 (92,54 %)   Nein-Stimmen 34   Enthaltungen 8

Ein Service von websozis.info